Über uns

Die Geschichte des Finanzwerkers

Die Selbständigkeit ist ein großer Schritt in die berufliche Freiheit. Sie können das tun, was Ihnen Spaß macht – Ihrer Leidenschaft nachgehen. Schon Konfuzius wusste:

„Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.“

Mein eigener Vater ist begeisterter Handwerker. Er versteht es wie kein anderer aus alten Parkettböden wieder echte Meisterwerke zu zaubern. Was er nicht mag, sind Bürotage. Belege sammeln, Rechnungen schreiben und und und. Jahrelang fehlten ihm die richtigen Tools dafür. Die am Markt verfügbare Software war zu kompliziert oder zu teuer.

Homeoffice
Idee

Die Lösung: Intelligente Software auf Excel-Basis

Als Wirtschaftsingenieur pflege ich eine gute Beziehung zu Zahlen und bin zugleich technisch versiert. Gemeinsam mit meinem Vater entwickelte ich das Rechnungsprogramm. Statt ein Programm grundständig neu zu entwickeln, bauten wir auf das weit verbreitete Tabellenkalkulationsprogramm Microsoft Excel auf. Sollten Sie Excel bereits kennen, finden Sie sich in einer gewohnten Umgebung wieder, wenn Sie unser Programm verwenden.

Während des gesamten Entwicklungsprozesses stand eine intuitive Bedienung im Vordergrund. Das werden Sie spüren! Eine lange Dokumentation brauchen Sie nicht lesen, sondern können direkt loslegen.

Ein Start-Up wächst: Wie es weitergeht

Meine Mission ist es, Ihr Rechungswesen zu automatisieren. Ich werde die Produktpalette von Der Finanzwerker stetig erweitern. Damit Sie sich auf das konzentrieren können, was wirklich zählt: Ihr Produkt.

Marvin Mittelstedt (Gründer von Der Finanzwerker)

Blick in die Zukunft